Froschkönig Paartherapie-Workshop - neue Wege zum gemeinsamen Glück

Trennung oder nicht – die Beziehung im Stillstand

Geschrieben am: 22. 09. 2017 | von: Froschkönig
Trennung oder nicht - Wenn die Beziehung still steht

In eurer Ehe treten immer mehr Probleme auf? Schon länger habt ihr das Gefühl, dass eure Beziehung zum Stillstand gekommen ist. Jegliche anfängliche Leidenschaft ist verflogen, untergegangen in der Routine des Alltags. Jetzt befindet ihr euch in einer Situation, in der ihr und euer Partner, eure Partnerin euch nur noch anschweigt, immer nur derselbe Trott herrscht und ihr mehr alleine als zusammen macht. Das Glücksgefühl ist verschwunden und die Sorge, ob dieser Zustand noch auszuhalten ist, wächst an. Euch plagt die Frage „Trennung oder nicht?“.

 

Es fällt schwer, diese Frage zu beantworten, denn sie ist verwirrend und die Antwort bestimmt so vieles in eurem Leben. Da sind die gemeinsamen Kinder, denen ihr eine Trennung nicht antun wollt. Außerdem habt ihr Angst, den Kontakt zu ihnen zu verlieren, wenn ihr sie vielleicht nicht mehr regelmäßig sehen werdet. Dann besitzt ihr ein Haus, das ihr zu zweit geplant und gestaltet habt. Ihr habt euch ein Leben aufgebaut, das nun an der Wurzel zu bröckeln droht. Spätestens jetzt ist es an der Zeit, etwas zu ändern, damit ihr es noch aufhalten könnt.

 

Im Froschkönig-Workshop erhaltet ihr Hilfe für eure Ehe-Probleme. In einem geschützten Raum habt ihr die Möglichkeit, aufeinander einzugehen und richtig zu kommunizieren. Lernt genau auszudrücken, was ihr sagen möchtet und versteht einander wieder. Anschließend führt ihr Zuhause jeden Tag eine 30-minütige Übung durch, die ihr im Workshop kennengelernt habt – so könnt ihr wieder einen gemeinsamen Pfad beschreiten.

 

Verschafft euch Klarheit über eure Ehe-Probleme

Um die Frage „Trennung oder nicht?“ zu beantworten, ist es wichtig, dass ihr euch eingehend mit ihr beschäftigt. Häufig macht die Frage euch zu große Angst und wird schnell wieder beiseitegeschoben, da ihr nicht wisst, wie ihr sie beantworten sollt. So vieles hängt davon ab, deshalb lenkt ihr euch schnell ab und denkt lieber über etwas anderes nach, doch eure Ehe-Probleme wachsen dadurch nur weiter an. Nehmt euch also Zeit, sodass ihr euch der Frage in Ruhe zuwenden könnt.

 

Wägt die verschiedenen Gründe ab: Warum wollt ihr euch trennen? Warum wollt ihr zusammenbleiben? Geht in euch und schreibt eure ehrlichen Antworten auf. Wenn ihr eure Gedanken auf diese Weise sammelt, erhaltet ihr einen besseren Überblick und könnt so einfacher zu einer Lösung finden.

 

Im nächsten Schritt überlegt ihr, wie euer Leben wohl in zehn Jahren aussehen wird, falls ihr euch trennt und falls ihr euch nicht trennt. Ob ihr beieinander bleibt oder auseinander geht wird Einfluss auf viele Bereiche eures Lebens haben. Geht auf all diese Aspekte einzeln ein: Die Familie, Wohnsituation und auch eure Karriere. Alles, was euch einfällt verdient eine eingehende Antwort. Mit dieser Liste habt ihr eine erste Ordnung geschaffen, die euch mehr Klarheit über das Problem „Trennung oder nicht?“ verschaffen wird.

 

Gemeinsame Lösungen finden – die Ehe-Probleme überwinden

Nachdem ihr eure Liste mit der Frage „Trennung oder nicht?“ erstellt habt, widmet ihr euch dem nächsten Schritt. Überlegt euch, wie eure Wunschpartnerschaft aussieht: Wie verhält sich euer Mann oder eure Frau? Besitzt ihr ein Haus? Möchtet ihr Kinder und wie werden diese erzogen? Schreibt alles auf, was euch zu eurer perfekten Beziehung einfällt. Dann seht ihr euch die Liste an und markiert, was davon mit eurem Partner, eurer Partnerin bereits gegeben ist. Außerdem solltet ihr euch auch bewusst machen, was ihr in die Beziehung mit einbringt. Was seid ihr bereit zu geben? Überlegt aber ebenso, worauf ihr verzichten könntet. Kompromisse sind in einer Partnerschaft unumgänglich. Im gleichen Zug überlegt ihr, worauf ihr noch hinarbeiten möchtet.

 

Habt ihr euch auf diese Art und Weise einen Überblick auf eure Ehe-Probleme eingeholt, dann bleibt nur noch eines zu erledigen: Sprecht mit eurem Partner oder eurer Partnerin darüber. Die Schwierigkeiten in eurer Beziehung könnt ihr nicht alleine überwinden, doch Hand in Hand ebnet ihr einen neuen Weg. Sucht das Gespräch, auch wenn es schwierig wird, aber nur so könnt ihr wieder zu neuem Glück finden. Im Workshop lernt Ihr Kommunikationstechniken, mit denen ihr, ohne dabei viele Worte zu benutzen, eure Gefühle ausdrücken könnt. Dabei erfahrt ihr außerdem, wie sich euer Mann oder eure Frau in der Beziehung fühlt. So seid ihr auf derselben Ebene, könnt einander nachvollziehen und zusammen Lösungswege finden und beschreiten.

 

Ob „Trennung oder nicht?“ ist keine leicht zu fällende Antwort. Es bedarf viel Zeit und Klarheit, sie zu beantworten. Aber bevor ihr einen endgültigen Schlussstrich zieht, solltet ihr den Versuch nutzen, euch gemeinsam euren Ehe-Problemen zu widmen. Beim Froschkönig findet ihr Hilfe, damit ihr zusammen wieder neue Kraft in eurer Beziehung schöpfen und ein erfülltes Leben führen könnt.


vorheriger Artikel:   Versöhnung nach einem Streit – findet zurück zur Harmonie   <<   || nächster Artikel:   >>   Konstruktive Kommunikation: So könnt ihr eure Beziehungskrise überwinden