Froschkönig Paartherapie-Workshop - neue Wege zum gemeinsamen Glück

Sex in der Partnerschaft: Wieder mehr Pepp in die Beziehung bringen

Geschrieben am: 23. 08. 2017 | von: Froschkönig
Wenn es mit dem Sex in der Partnerschaft nicht mehr klappt

Sex in der Partnerschaft ist ein wichtiger Aspekt im Leben miteinander und kann zu einem Streitpunkt führen. Dabei sollen die intimen Kontakte eure Verbindung stärken und vor allem auch Spaß machen – und zwar für beide Parteien gleichermaßen. Wenn das in eurer Beziehung nicht mehr der Fall ist, wird es Zeit etwas zu ändern. Dabei kann es verschiedene Gründe haben, warum ihr mit eurem Liebesleben nicht mehr zufrieden seid. Will euer Partner oder eure Partnerin ständig nur noch Sex, wobei gemeinsame Dates oder andere Aktivitäten völlig in Vergessenheit geraten? Oder ist euer Sexleben gar ganz eingeschlafen und ihr seht es, wenn überhaupt, nur noch als Pflicht an? Nur wenn ihr beide gemeinsam Spaß und Lust auf den Sex in der Partnerschaft habt, kann dieser schön und erfüllend sein. Doch dafür müsst ihr auf einer Wellenlänge kommunizieren.

 

Der Froschkönig-Workshop ist ein Ort, an dem ihr Hilfe für eure Paarprobleme bekommt. Hier könnt ihr in einer neutralen, geschützten Umgebung miteinander reden. Dabei lernt ihr Kommunikationstechniken, mit denen ihr genau das ausdrücken könnt, was ihr sagen wollt, ohne dabei viele Worte benutzen zu müssen.

 

Wie ihr erfüllten Sex in der Partnerschaft habt

Der Schlüssel zu erfülltem Sex in der Partnerschaft ist die richtige Kommunikation. Nur wenn ihr eurem Partner, eurer Partnerin sagt, wie ihr euch fühlt, dann kann er oder sie das berücksichtigen. Genauso erfahrt ihr von eurem Mann oder eurer Frau, was er oder sie sich wünscht. Ihr könnt diesen Weg nur gemeinsam gehen, daher ist es wichtig, dass ihr euch vollkommen aufeinander einlasst.

 

Sagt eurem Partner, eurer Partnerin offen, was ihr euch wünscht. Je nachdem, wie sich eure Beziehungsprobleme darstellen, könnt ihr beispielsweise verschiedene Regeln aufstellen. Habt ihr das Gefühl, euer Mann oder eure Frau möchte nur noch Sex, was euch aber zu viel wird, dann macht einen oder zwei Kuschelabende in der Woche aus, an denen ihr garantiert nicht miteinander schlafen werdet. Somit nehmt ihr die Frustration einer nicht erfüllten Erwartungshaltung raus und könnt euch ganz auf andere Sachen konzentrieren, zum Beispiel beim Kuscheln einen Film schauen oder ein romantisches Dinner genießen.

 

Ist euer Sex in der Partnerschaft dagegen eher eingeschlafen, dann gibt es auch hier Möglichkeiten, wieder Schwung in die Beziehung zu holen. Wenn ihr nach einem stressigen Tag keine Lust auf Sex verspürt, dann könnt ihr euch auch Lust darauf machen. Häufig kommt der Spaß nämlich bei der Sache selbst. Bringt euch in Stimmung, indem Ihr gemeinsam ein erotisches Buch lest oder erzählt euch gegenseitig eure Fantasien – das kann schon ein aufregendes Prickeln verursachen, dem ihr euch hingeben könnt.

 

Mehr Lust in der Ehe – raus aus der Routine

Auch einkehrende Routine kann das Sexleben langweilig machen – oder sogar ganz zum Stillstand bringen. Für mehr Lust in der Ehe dürft Ihr der Routine keinen Platz geben, sondern müsst sie mit verschiedenen Mitteln und Wegen vertreiben. So holt ihr gleichzeitig auch mehr Pepp zurück in eure Beziehung!

 

Dabei hilft schon ein bisschen Veränderung in eurem Liebesleben. Erfüllt eurem Partner, eurer Partnerin eine Fantasie, die er oder sie schon immer einmal ausprobieren wollte, oder lasst euch eine eurer eigenen erfüllen. Außerdem kann auch schon eine neue Umgebung beim Aufflackern der Gefühle helfen. Macht einen Kurztrip übers Wochenende oder bucht einfach mal ein Hotelzimmer in eurer eigenen Stadt – ein anderes Bett kann oft schon zu neuem Nervenkitzel führen.

 

Sex muss aber auch nicht immer im Bett stattfinden. Probiert verschiedene Orte aus, in der Dusche oder Badewanne, auf dem Sofa, oder vielleicht auch auf dem Rücksitz eures Autos. Natürlich könnt ihr auch mit kleinen Hilfsmitteln den Sex in der Partnerschaft neu entflammen. Besucht zusammen einen Erotik-Shop, bestimmt werdet ihr dabei auf Sachen stoßen, die ihr vorher so noch nicht in Erwägung gezogen habt und bekommt gleich Lust, es einmal auszuprobieren.

 

Wenn ihr wieder auf einen Nenner gekommen seid, sowohl was die Häufigkeit, als auch den Sex selber betrifft, dann könnt ihr wieder gemeinsam zu einem erfüllten Sexleben gelangen. Lasst die Flamme in euch nicht erlöschen, sondern lasst Sie immer wieder neu auflodern!


vorheriger Artikel:   Eine neue Beziehung mit Kind, aber mein Kind mag den neuen Partner nicht   <<   || nächster Artikel:   >>   Kommunikationsregeln in der Partnerschaft: Wir reden nicht mehr miteinander