Froschkönig Paartherapie-Workshop - neue Wege zum gemeinsamen Glück
Paartherapie als Chance: Erfahrt mehr über mich als Paartherapeutin
Slider

Paartherapie als Chance: Erfahrt mehr über mich als Paartherapeutin


Der Paartherapie-Workshop „Froschkönig“ ist in Amberg aus meiner jahrelangen Erfahrung als Therapeutin entstanden. Dabei steht der Froschkönig für die Wandlung hin zu einem einander zugewandten, wieder liebvollen Miteinander. Ich arbeite seit 1982 als Therapeutin, leitete eine Beratungsstelle und habe 1991 eine Praxis für Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene eröffnet. Dort arbeite ich mit Einzelpersonen, Begleitpersonen wie Eltern, Paaren und auch ganzen Familien wie Patchwork-und Stieffamilien. Denn diese sind inzwischen zu einer weitverbreiteten Organisationsform familiären Lebens geworden und bedeuten eine besondere Herausforderung, beispielsweise beim Überwinden von Trennungsangst.

Barbara Pirkl-Kettenbohrer, Paar- und Familientherapeutin

Mehr als Paartherapie – mein Werdegang

Ich habe Soziale Arbeit an der Hochschule Regensburg studiert, anschließend war ich beim Sozialpsychiatrischen Dienst in Weiden tätig. Danach schlossen sich Therapieausbildungen in Verhaltenstherapie und systemischer Paar- und Familientherapie an. Fortbildungen in Hypnotherapie, diversen Entspannungstechniken, Traumatherapie, EMDR und Stressbewältigungstechniken folgten. Im Dezember 1999 wurde mir die Approbation als Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin erteilt und seit September 2007 bin ich für alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen zugelassen. Im Sommer 2014 zog ich dann in meine neue Praxis nach Kümmersbruck um: Hier habe ich einen großen hellen Therapieraum mit Tipi als Rückzugsort, viel Platz zum Kreativsein und Spielen. Die Praxis ist an der Durchgangsstraße und gleich in der Nähe sind die Bushaltestellen. Gemeinsam erarbeiten wir hilfreiche Strategien und Lösungen, um aktuelle oder langfristige Probleme Schritt für Schritt bewältigen zu können.

Mehr als Paartherapie – mein Werdegang

Ich habe Soziale Arbeit an der Hochschule Regensburg studiert, anschließend war ich beim Sozialpsychiatrischen Dienst in Weiden tätig. Danach schlossen sich Therapieausbildungen in Verhaltenstherapie und systemischer Paar- und Familientherapie an. Fortbildungen in Hypnotherapie, diversen Entspannungstechniken, Traumatherapie, EMDR und Stressbewältigungstechniken folgten. Im Dezember 1999 wurde mir die Approbation als Kinder-und Jugendlichenpsychotherapeutin erteilt und seit September 2007 bin ich für alle gesetzlichen und privaten Krankenkassen zugelassen. Im Sommer 2014 zog ich dann in meine neue Praxis nach K15ümmersbruck um: Hier habe ich einen großen hellen Therapieraum mit Tipi als Rückzugsort, viel Platz zum Kreativsein und Spielen. Die Praxis ist an der Durchgangsstraße und gleich in der Nähe sind die Bushaltestellen. Gemeinsam erarbeiten wir hilfreiche Strategien und Lösungen, um aktuelle oder langfristige Probleme Schritt für Schritt bewältigen zu können.

Eheprobleme überwinden


In meiner Verhaltenstherapie sind die individuellen Zielsetzungen der Betroffenen der wichtigste Fokus: Um die umschriebenen Störungsbilder zu lösen, muss die aktuelle Situation der Patienten genau beleuchtet werden. Das gilt für eine Paarberatung natürlich ebenso wie für eine Verhaltenstherapie. Dabei ist die biografische Arbeit ein wichtiges Hilfsmittel, um Sorgen und Schwierigkeiten wie Eheprobleme zu überwinden und zu bewältigen. Aktive Mitarbeit und ein hohes Maß an Eigenmotivation sind hierbei natürlich von immenser Bedeutung.

 

Meine Behandlungsschwerpunkte liegen nicht nur im Bereich der Paartherapie bei Eheproblemen und Beziehungsstress, ich befasse mich auch mit vielen anderen Problemstellungen und Erkrankungen. Zum Beispiel gehören Ängste, Phobien und Schlafstörungen dazu, aber auch traumatische Verlusterlebnisse wie Scheidung oder Todesfälle. Selbstwertprobleme, depressive Verstimmungen und Antriebslosigkeit werden in meiner Praxis ebenfalls therapiert.

 

Beziehungsstress: Es gibt einen Ausweg

Durch diese umfassende Behandlung von vielfältigen Beschwerden, Erkrankungen und Problembildern habe ich einen umfangreichen Erfahrungsschatz gewinnen können, der sich stetig erweitert. Das hat selbstverständlich auch meine Arbeit als Paartherapeutin beeinflusst: Mein „Froschkönig“-Workshop ist das Resultat aus meiner jahrelangen Arbeit mit Paaren, die keinen Ausweg mehr aus Eheprobleme und Beziehungsstress sahen und kurz vor einer Scheidung beziehungsweise Trennung standen. Diesen Menschen möchte ich wieder Hoffnung geben: Deshalb habe ich eine Methode entwickelt, die tatsächlich hilft, wenn sie richtig angewendet wird.

Paartherapie im Rahmen eines Workshop Wochenendes
Paartherapie in Amberg bei Barbara Pirkl-Kettenbohrer

Mit meiner Paartherapie vom Unglücklichsein hin zum Glücklichsein

Im Rahmen meines Workshop-Wochenendes schaffen wir gemeinsam die Voraussetzungen, um im Alltag zusammen wieder glücklich zu werden – denn das ist es, worum es letztendlich geht. Schon viele Partner haben die „Froschkönig“-Paartherapie erfolgreich absolviert und leben heute eine neue, intensive Beziehung voller Liebe mit demselben Partner. Eine halbe Stunde pro Tag genügt, um sich wieder verstanden und geliebt zu fühlen. Der „Froschkönig“-Workshop ist der Weg heraus aus Streit, Sprachlosigkeit und Nichtverstehen – und es funktioniert wirklich, das zeigen die vielen glücklichen Paare, die jeden Tag die entsprechende Methode zu Hause praktizieren.

 

Gebt eure Liebe nicht auf, sondern kämpft um sie, denn sie ist es ganz sicher wert!